HIOB 32/20

„Ich muß reden, daß ich mir Luft mache; ich muß meine Lippen auftun und antworten.“

Vortrag von Nina

with 2 comments

Ich habe meine Aufzeichnungen über die SMX aus der Schublade geholt. Irgendwas wollte ich noch anmerken. Beispielsweise zum Vortrag von Nina Bauman. Nina macht zumindest bei der Optimierung von Conrad (wenn sie das macht) einen ordentlichen Job. Aber der Vortrag im Rahmen der SMX war schwach – finde ich.

Warum? Darum …

Erstens ihre Einschätzung zum Verhältnis OnPage / OffPage. Nina meint 40:60. Jeder darf seine Meinung haben, keine Frage. Aber liebe Nina. Es funktioniert immer noch, das Google Bombing. Warum sollte auf OnPage also eine Gewichtung von 40 Prozent entfallen? Aber egal.

Schön beschreibst Du auch, dass Yigg nichts bringt anhand Deines Linkspiels. Auch nichts dagegen einzuwenden gegen diese Aussage. Für echten Linkbait ist Deutschland zu klein. DU schreibst ja selbst dass YIGG nicht einmal 3.000 aktive User pro Woche hat.

Dann komt aber das, was mich eigentlich an Deinem Vortrag gestört hat. Du stellst die Ente sekko.nl als gelungenen Linkbait hin. Warum bitte? Es wurden 410 Backlinks generiert, das meiste aus Blogs (und wir wissen um den Halb-Zeit-Wert von Links aus Blog-Artikeln). Was haben wir also als echtes Resultat? Kein Verkauf, keine Kundenbindung, eine Domain mit sinnlosen Backlinks (da Linktext Schrott). Der dahinter stehende Aufwand war weitaus großer als die 1,5 Stunden, die von Dir angegeben wurden. Einigen wir uns lieber mit der ganzen Planung etc. pp. auf eine minimale Untergrenze von 40 Stunden. Was ist Dein Stundensatz, den Du bei Kunden verrechnest? 100 Euro nehme ich einmal ganz grob an. Ohne Taschenrechner: 40h x 100 Euro/h = 4.000 Euro. Oder die Praktikantin 40h x 10Euro/h = 400 Euro. Sag mal Nina, der Tandler kauft doch immer so gut Domains ein. Frag ihn doch mal was für Schnäppchen man teilweise für 400 Euro bekommt, von 4.000 Euro ganz zu schweigen. Und nun erkläre mir mal warum Du das dann als Erfolg verkaufst. Weil es gerade hipp ist und Du auf der Messe sprechen wolltest?

Ein süßen Köpfchen hast Du ja und es steckt mehr drinnen als Du da gezeigt hast. Das nächste mal erwarte ich mehr für die 700 Euro Eintrittsgeld (das Schmerzensgeld für manches Dummgelabere von so genannten SEOs noch gar nicht eingerechnet).

NACHTRAG: Ach Nina, OnPage macht 40 Prozent der Optimierung aus, wie Du sagst. Dann solltest Du schleunigst die Umlaute im Blog korrigieren: http://blog.onetomarket.de/smx-munchen-ruckblick/ Dafür gibt es schickes Plugin.

Written by cy66klop

22. Mai 2008 at 8:00

Veröffentlicht in Ich mache die Szene

Tagged with , ,

Ein Narr hat nicht Lust am Verstand, sondern kundzutun, was in seinem Herzen steckt

leave a comment »

Der eine Uwe ist ein sehr respektabler Mann. Mit eigener Meinung, mit viel Wissen, ohne Geltungssucht. Beim anderen Uwe läuft meine Meinung auf das Gegenteil hinaus.

Ein respektabler Mann ist in meinen Augen jemand, der sich meinen Respekt verdient hat. Kann ich vor jemanden Respekt haben, der Gummipuppen cool findet, denen ein Wischmop rektal eingeführt wurde? Bei einem Knaben im Alter von 15 Jahren im Überschwang der Hormone, vielleicht unterstützt von 2 Flaschen Export-Bier, da würde ich sagen: Verhalten angemessen.

Wenn so jemanden auch noch andere Menschen mobbt, verunglimpft, verdient dieser Mensch dann meinen Respekt? Ein klares Nein. Wäre es in einer solchen Situation nicht angemessen diesen Menschen auch auf seine Unzulänglicheiten hinzuweisen? Beispielsweise auf seine Aknenarben im Gesicht? Nein, denn für körperliche Makel kann niemand etwas, für schlechtes Benehmen schon.

Und worüber sollte Uwe nachdenken?

  • Wer andere Menschen schlecht machen muss, um selber gut da zu stehen, leidet unter Geltungssucht
  • Wer Allgemeinplätze absondert ist noch lange kein Könner
  • Wer auf andere hinabblicken möchte und das noch ohne Grund – das ist Hochmut
  • Wer zu Grunde gehen soll, der wird zuvor stolz; und Hochmut kommt vor dem Fall Spr 16/18

 

Written by cy66klop

22. Mai 2008 at 4:48

Veröffentlicht in Ich mache die Szene

Tagged with , ,

Kindergarten-Theater

leave a comment »

Mythen & Fakten I

  • PageRank wird langsam wieder ein sichtbarer Ausdruck von Trust
  • Dieser ist ein Freund von jenem
  • Ein Hobby-SEO ist jemand, der seinen Lebensunterhalt nicht durch SEO betreitet
  • Der da ist ein Hobby-SEO
  • Dieser denkt über sich selber, er wäre ein ganz toller SEO
  • Andere denken das auch, wissen aber nur was dieser ihnen erzählt.

Dramatik

Mythen & Fakten II

  • Dieser ist ein recht kleiner Mann, dafür kann dieser nichts
  • Kleine Männer kommen oft ganz groß raus – Alexander der Große, Napoleon, Nobert Blüm
  • Wahre Größe zeigt sich nicht durch Körpergröße
  • Körpergröße kann man nicht ausgleichen, indem man andere klein macht

Dialektik

Theater

  • Dieser fühlt sich immer noch ganz klasse
  • Der andere hatte Recht und die Arschlochkarte
  • Für Mitläufertum braucht man kein Hirn

Szene

  • Die Szene gehört sich in Film und Theater
  • Ist nur gespielt, das auch noch schlecht
  • Kindergarten-Theater

Glauben

  • Glauben hat etwas mit Vertrauen zu tun
  • Vertrauen kann man nur jemanden, der glaubwürdig ist
  • Ist jemand der lügt noch vertrauenswürdig?
  • Lk 18/14
  • Jes 25/11

Written by cy66klop

22. Mai 2008 at 4:09

Veröffentlicht in Ich mache die Szene

Tagged with , ,

Was ist SEO?

leave a comment »

Da hätte ich doch beinahe ein knackiges Zitat der geradezu nach Erkentnissen lechtzenden Welt vorenthalten. Was ist SEO? Lassen wir darauf doch die vereinigte AWM-SEO-Kapazität antworten: „Kann man das Essen? Nein, SEO is die Abkürzung für Suchmaschinenoptmierung (Search Engine Optimization) d.h. Trafficgenierung durch Suchmaschinen und ja, damit kann man viel viel Geld verdienen.“

Jetzt drängen sich mir indiskrete Anschluss-Fragen auf. Ist dieser Adult-Meister der Freund des SEO-Weibchens? Und wenn ja, welche geradezu grandios-genialen Nachwuchs werden diese beide Synapsen-Knaller zeugen?

Written by cy66klop

21. Mai 2008 at 20:39

Veröffentlicht in Ich mache die Szene

Tagged with , ,

Deutsche SEO-Szene – Gott bewahre (I)

leave a comment »

Da stoße ich doch gerade auf den Blog AWM United. Den Original AWM Blog betreibt Oliver, einer der wenigen wirklichen guten SEOs in Deutschland. Also das ist schon einmal kopiert. Das United stammt wohl von SEO United. Ganz große Leistung, schon alleine der Titel! Inhaltlich habe ich mir nur einen Artikel angesehen, das reicht. Wer betreibt nun AWM United? „Zur Zeit wird die Seite nur von mir: SEO / WEBMASTER und WORDPRESS PROFI betrieben.“  Gott beschütze Deutschland vor dieser Kreativität!

Written by cy66klop

21. Mai 2008 at 20:21

Veröffentlicht in Ich mache die Szene

Tagged with , ,

Ab an den Herd …

leave a comment »

… vielleicht macht sie da nichts verkehrt. Da wollte das SEO-Weiblein wohl witzig sein und hat BH mit den Verpackungen der sekundären Geschlechtsorgane (umgangssprachlich Büstenhalter) mit der gängigen Abkürzung für Black Hat verwechselt. Unwissenheit oder der Versuch von Humor? Mein Gott, war es früher einfach besser, als Frauen sich um die Bälger kümmerten, noch kochen konnten und sich nicht um Männerangelegenheiten scherten (oder sich zumindest von Sachen fern hielten, von denen sie nichts verstanden).

Written by cy66klop

21. Mai 2008 at 19:45

Veröffentlicht in Ich mache die Szene

Tagged with , ,